Leistungen - Bauabnahmen von Objekten

Bauabnahmen

Die Abnahme eines Bauwerkes hat für den Bauherren weitreichende rechtliche Wirkungen.

Folgen der Abnahme:

  • Beginn der Mängelgewährleistung und Beginn der Verjährung der Mängelgewährleistung.
  • Umkehr Beweislast für das Vorliegen von Mängeln, weil im Wesentlichen vertragsgemäß abgenommen.
  • Fälligkeit der Vergütung.
  • Übergang der Gefahr der zufälligen Verschlechterung der Bauleistung.
Als Sachverständiger begleite ich Sie bei der Abnahme. Dafür ist eine gründliche Vorbereitung erforderlich, wozu auch die Einsicht in die Unterlagen gehört. Eine Vorbesichtigung wird empfohlen. Während der Abnahme werden erkennbare Mängel sowie Abweichungen von der vereinbarten Leistung aufgelistet. Mängel, welche in den Wochen und Monaten zuvor angezeigt, aber noch nicht beseitigt wurden, müssen ebenfalls in das Protokoll mit aufgenommen werden.

Im Bedarfsfall erfolgt die Abnahme auch in Zusammenarbeit mit kooperierenden Sondersachverständigen, z.B. für Statik und Haustechnik.

Objekte:
  • Ein – Mehrfamilienhäuser
  • Geschäftsgebäude
  • Hotels
  • Industriebauten